Pflegeanleitung für Massivholzmöbel

Holzpflege-Anleitung von SOLIDMADE Design Furniture

GEÖLTE MASSIVHOLZOBERFLÄCHEN

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Möbelstück von SOLIDMADE.

Für die richtige Holzpflege Ihres neuen Möbelstücks ist es wichtig, dass Sie die nachfolgenden Hinweise beachten.

Holz ist ein Naturmaterial, weshalb jedes Holzmöbel einzigartig ist. Jedes einzelne Holzstück hat sein eigenes, besonderes Muster. Jahresringe, kleine Astlöcher und Farbschattierungen sind Teil der Natur des Holzes und daher nicht als Fehler zu betrachten.

Da Holz ein lebendiges Material ist, reagiert es während des täglichen Gebrauchs, z. B. wird die Oberfläche durch das Licht beeinflusst, so dass sich die Farbtöne im Laufe der Zeit verändern. Das Möbelstück sollte jedoch keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Gleichzeitig sollte man daran denken, Deckchen, Vasen oder andere Gegenstände nicht längere Zeit auf demselben Platz zu belassen, da dies zu Farbveränderungen führen kann, die nur schwer wieder rückgängig zu machen.

Teelichter, Töpfe oder andere warme Gegenstände dürfen nicht direkt auf die Holzoberflächen gestellt werden, denn sie können dort Abdrücke hinterlassen. Verwenden Sie daher immer eine schützende Unterlage.

Verschüttete Flüssigkeiten sollten sofort aufgewischt werden, da diese ansonsten in das Holz eindringen und bleibende Spuren hinterlassen können. Gleichzeitig kann es dadurch zu einem Aufquellen des Holzes kommen.

Massivholz ist sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Licht und reagiert auf seine Umgebung. Je nach Raumklima kann das Holz Feuchtigkeit abgeben oder aufnehmen. Die Luftfeuchtigkeit variiert je nach Jahreszeit und beeinflusst daher das Möbelstück unterschiedlich. Es ist also normal, dass eine Tischplatte sich im Sommer bei hoher Luftfeuchtigkeit ausdehnt und sich im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit niedriger ist, zusammenzieht. So ist es natürlich, wenn Änderungen in der Luftfeuchtigkeit dazu führen, dass eine Massivholzplatte sich leicht verzieht. Gleichzeitig kann es passieren, dass die Fugen an den Tischbeinen zu bestimmten Zeiten breiter sind als zu anderen.

Wir empfehlen, das Möbelstück in einem Raum mit einer Zimmertemperatur von 18 bis 21 °C aufzustellen. Optimal ist eine Luftfeuchtigkeit von 45 bis 55 %. Massivholzmöbel können durch stark schwankende Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur Schaden nehmen.

Stellen Sie das Möbelstück nie in die Nähe von Wärmequellen, wie zum Beispiel Heizung oder Kamin, da dies zu einer starken Austrocknung und damit zu Rissen im Holz führen kann.

Die tägliche Holzpflege erfolgt mit einem in klares Wasser getauchten, gut ausgewrungenen Tuch. Um über- schüssige Feuchtigkeit von der Oberfläche zu entfernen, immer mit einem trockenen Tuch nachwischen. Die Verwendung von Reinigungsmitteln wird nicht empfohlen, da dies die Oberfläche verfärben kann. Wird dennoch Reinigungsmittel verwendet, ist es wichtig, die Oberfläche sofort danach mit einem sauberen Tuch abzuwischen.

Ihr neues Möbelstück wird mit einer geölten Oberfläche geliefert, dass heisst es ist sofort einsatzbereit, muss jedoch regelmäßig mit einem geeigneten Holzpflege-Produkt nachbehandelt werden.
Die erste Nachbehandlung wird nach drei bis vier Wochen empfohlen. Danach sollte das Möbelstück je nach Gebrauchsintensität und Verschleiß zwei- bis dreimal jährlich behandelt werden.

Bei einem geölten Möbelstück ist es wichtig, sowohl die Vorder- als auch die Rückseite zu behandeln, um eventuelle Spannungen im Holz auszugleichen. Wenn Sie Ihr neues Möbelstück das erste Mal behandeln, können sich einige Holzfasern aufrichten, so dass das Holz sich rau anfühlt. Schleifen Sie es in diesem Fall leicht mit einem Schleifschwamm (Korn 220) ab.

Kleine Kratzer:
Bei kleinen Kratzern im Möbelstück schleifen Sie zunächst mit Sandpapier, Korn 180. Denken Sie daran, immer in Faserrichtung des Holzes zu schleifen. Danach leicht mit Korn 220 nachschleifen.

Flecken:
Rotweinflecken, Fettflecken und ähnliches lassen sich am besten durch vorsichtiges Reiben mit einem leicht in Holzreiniger getauchten Reinigungsschwamm entfernen. Wiederholen Sie diese Behandlung mehrmals, jeweils im Abstand von einigen Tagen. Dann in Faserrichtung mit Korn 220 schleifen. Wenn der Fleck tief in das Holz eingezogen ist, erst mit Schleifpapier Korn 180 und dann mit Korn 220 schleifen. Beim Schleifen mit grobem Schleifpapier–Korn 180 ist es wichtig, eine größere Fläche abzuschleifen, damit sich keine Vertiefung im Holz bildet. Die abgeschliffene Fläche kann auch nach dieser Behandlung etwas heller aussehen. Das gleicht sich jedoch durch die Lichteinwirkung nach einiger Zeit aus.

Stearin:
Das Stearin trocknen lassen und so viel wie möglich mit einem scharfen Gegenstand entfernen. Achten Sie aber darauf, das Holz nicht zu zerkratzen.
Versuchen Sie danach, die Flecken mit Reinigungsbenzin zu entfernen. Beachten Sie dabei, dass Reini- gungsbenzin leicht entzündlich ist. Sorgen Sie für eine gute Lüftung und verwenden Sie nur geringe Mengen. Die Nachbehandlung erfolgt wie im Abschnitt Flecken beschrieben.

Dellen und Kratzer:
Die meisten Dellen und Kratzer können entfernt werden, wenn die Holzfasern nicht gebrochen sind. Pinseln Sie die betreffende Stelle mit lauwarmem Wasser ein (durch das Wasser weitet sich das Holz aus). Nach dem Trocknen mit einem Schleifschwamm (Korn 220) schleifen. Bei Bedarf die Behandlung wiederholen. Bei stärkeren Dellen kann man diese vorsichtig mit Dampf behandeln. Dazu wird ein Geschirrhandtuch in sauberem Wasser angefeuchtet, zusammengefaltet und in drei bis vier Lagen auf die Delle gelegt. Dann die Spitze eines heißen Bügeleisens jeweils wenige Sekunden lang auf den Stoff drücken. Durch die Wärme entsteht Dampf, der in das Holz eindringt und dazu führt, dass dieses sich weitet. Halten Sie das Bügeleisen nie direkt auf die Holzoberfläche. Die Stelle trocknen lassen und dann leicht mit einem Schleifschwamm (Korn 220) abschleifen.

Sollten Sie zur Holzpflege weitere Fragen haben stehen wir Ihnen auch gerne mit persönlichem Rat zur Seite.

 

Mit dem Einkaufen fortfahren
Ihre Bestellung

Sie haben keine Artikel im Warenkorb